photo-1508873699372-7aeab60b44ab

Der erste Eindruck zählt! Glänzen mit der Geschäftsausstattung.

Du hast Dir bestimmt schon Gedanken darüber gemacht, wie Du Dein Business nach außen hin präsentieren möchtest. Das Logo steht, ebenso die Internetpräsenz. Nun fehlen noch die Druckprodukte wie Briefpapier, Visitenkarte oder Produktbroschüre.

Natürlich kannst Du Dir Dein Briefpapier am heimischen Computer selbst zusammenbasteln. Jedoch könnte es möglich sein, dass dieses beim Empfänger kein allzu gutes Bild abgibt. Wenn Du sichergehen möchtest, dass Dein Schreiben einen professionellen und kompetenten Eindruck hinterlässt, beauftragst du eine Agentur für Webdesign.

Warum muss es eine Agentur sein?

Stell Dir vor, Dir drückt jemand eine billig aussehende, labbrige Visitenkarte in die Hand. Oder Du bekommst ein Schreiben, dem Du deutlich ansiehst, dass auch das Briefpapier einfach ausgedruckt wurde. Statt gestochen scharfer Bilder in satten Farben eine blasse Optik, unangenehme Haptik, vielleicht sogar schief geschnittenes Papier. Schnell wird klar: hier wird gespart statt Wert auf Qualität gelegt. Würdest Du einem solchen Unternehmen den Vorzug geben? Das ist eher unwahrscheinlich.

Jetzt könntest Du argumentieren, dass Du nur sehr hochwertiges Papier verwendest und mit einem hochauflösenden Laserdrucker druckst. Mag sein, dass Dein Briefpapier nicht billig wirkt. Aber das ist es dann auch nicht, im Gegenteil: Unterm Strich kommt es Dich teurer, es selbst auszudrucken, als die Agentur Unbunt damit zu beauftragen.

FAKT IST: Bei Deiner Agentur für Webdesign bekommst du Printmaterialien höchster Qualität zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Brauche ich überhaupt eine Geschäftsausstattung?

Ein großes Unternehmen kommt um eine umfangreiche Präsentationsmappe nicht herum. Insbesondere dann, wenn Du Deine Produkte nicht nur vor Ort, sondern auch online vermarkten möchtest. Sie repräsentiert Deine Firma und hinterlässt (hoffentlich) einen bleibenden Eindruck bei potentiellen Kunden.

Aber wie sieht das mit einem Ein-Personen-Unternehmen aus? Mal angenommen, Du vertreibst auf Etsy Deine liebevoll selbst hergestellten Produkte. Jedes Teil ein Unikat. Der Absatz ist natürlich nicht zu vergleichen mit einem Unternehmen, welches mit Maschinen produzieren lässt. Aber eine professionell gestaltete Visitenkarte hilft auch Deinem Kleinunternehmen, die Botschaft zu transportieren. Flyer, in denen Du Dein Sortiment vorstellst, machen Lust auf mehr.

Kleine Auflagen realisiert die Agentur Unbunt im Digitaldruck, große Auflagen im Offsetdruck. Denn gute Qualität ist keine Frage der Größe eines Unternehmens!

Die professionelle Geschäftsausstattung

Visitenkarten und Briefpapier sind gängige Bestandteile, auf die niemand verzichten kann. Doch wer sich gut platzieren und von der Konkurrenz abheben möchte, gibt sich damit nicht zufrieden. Ob Tischkalender, Handzettel (Flyer) oder DIN-A4-Ordner: Mit diesen Elementen einer hochwertigen Geschäftsausstattung rückst Du Dein Unternehmen immer ins richtige Licht.

  1. Briefpapier: Hochwertige Offsetpapiere bieten nicht nur eine tolle Optik, sondern fühlen sich auch richtig gut an. Während Du beim Druck zuhause immer einen Seitenrand einkalkulieren musst, können unsere Briefpapiere bis zum Blattrand mit Deinem Logo und anderen Designelementen gestaltet werden. Denn bei uns werden die Bögen millimetergenau auf Format geschnitten.
  2. Briefumschläge: Passend zu Deinem Briefpapier bekommst Du natürlich auch die richtigen Umschläge. Denn erst so ist das Bild komplett. Egal in welchem Format, als Versandtasche, Kuvertierhülle oder Briefumschlage, Fenster oder nicht – Dein Wunsch wird erfüllt.
  3. Visitenkarten: Das Aushängeschild jedes Unternehmens! Sie sollten nicht nur edel aussehen, sondern sich auch so anfühlen. Besonders gut geeignet sind Kartons. Beispielsweise das 300 g/qm Design Offset White oder 300 g/qm Chromokarton, der mit einer Softtouch-Mattfolie ein besonderes haptisches Erlebnis verspricht. Es lohnt sich übrigens, an andere zu denken: Rabatt wird schon ab dem zweiten Motiv gewährt. Wenn Du für Deine Kollegen mitbestellst, haben also alle etwas davon.
  4. Handzettel: Neudeutsch auch Flyer genannt eignen sich diese Informationsträger besonders gut, um besondere Angebote oder Veranstaltungen zu einer höheren Bekanntheit zu verhelfen. Besonders eindrucksvoll wird der Handzettel mit höheren Grammaturen.
  5. Präsentationsmappen: Damit hast Du alle Unterlagen beieinander, die Du für den wichtigen Kundentermin, eine Schulung oder die Präsentation auf Fachmessen benötigst. Besonders praktisch ist die Schlitzung, mit der die Mappen erhältlich sind. Darin findet die Visitenkarte mit der Angabe des Gesprächspartners Platz – und gibt der Präsentationsmappe so eine persönliche Note.
  6. DIN-A4-Ordner: Ordnung ist das halbe Leben! Und Corporate Identity ein bedeutendes Schlüsselwort. Deswegen ist der DIN-A4-Ordner mit deinem Logo ein Must-have im Büro.
  7. Tischkalender: Selbst in digitalen Zeiten, in denen das Smartphone viele Aufgaben übernimmt, hat der Tischkalender noch seine Bedeutung. Schnell ist der Termin eingetragen. Mit einem Blick siehst Du, was in dieser Woche ansteht. Natürlich mit Deinem Logo und Design versehen, bietet der Tischkalender noch weitere interessante Informationen (Schulferien oder Messetermine zum Beispiel) und Platz für individuelle Werbung.
  8. Produktbroschüren: Wozu Broschüren, wenn man online nachschlagen kann? Eine Broschüre kommt ohne Technik aus, bietet dafür einen emotionaleren Bezug zum Produkt, indem wir beispielsweise UV-Glanzlack für die Abbildung des Produkts verwenden. Mit einem ansprechenden Äußeren verleitet sie Dich immer wieder dazu, sie in die Hand zu nehmen und aufzuschlagen. So bleiben die Beschreibungen in einer Produktbroschüre besser im Gedächtnis.
  9. Blöcke: Natürlich kannst Du für Deine Notizen beim Meeting auch einen No-Name Block aus einem Kaufhaus verwenden. Von Stil zeugt das aber nicht – im Gegensatz zu einem Block der Agentur Unbunt, der mit dem Branding und der Gestaltung mit Karos oder Dot Grids individuell gestaltet werden kann. Ein Hingucker im Kundengespräch!
  10. Schreibunterlagen: Sie sind wahre multi-tasking Talente unter den Druckprodukten. Schreibunterlagen schützen die Schreibtischoberfläche. Sie dienen als Notizblock, helfen bei der Terminplanung und vieles mehr. Gestaltet mit Deinem Logo und Deinen Kontaktinformationen eignen sie sich hervorragend als Werbegeschenk.

Zusätzliche Serviceleistungen der Agentur für Webdesign

Druck ist nicht gleich Druck. Wie das Ergebnis ausfällt, hängt beispielsweise von der Auswahl des Druckpapiers und der verwendeten Farben ab. Und noch ganz andere Aspekte spielen eine gewichtige Rolle. Umweltschutz zum Beispiel. Mit diesem Service werden alle Ansprüche erfüllt:

  • Das Papiermusterband erleichtert Dir die Wahl des optimalen Papiers (wird dir für 5 EUR auf Anfrage zugeschickt).
  • Sonderfarben aus der HKS- und Pantone-Palette ermöglichen auch den ausgefallensten Druck.
  • FSC-zertifiziertes Papier sowie hochweißes Recyclingpapier tragen ebenso zum Umweltschutz bei wie die klimaneutrale Produktion aller Druckprodukte der Agentur Unbunt.
  • Wenn es schnell gehen soll: Die meisten Produkte kannst Du bei unserer Agentur für Webdesign im 24-Stunden-Tarif bestellen. Im Digitaldruck geht’s sogar noch schneller: Du hast die Wahl zwischen dem 8-Stunden-Tarif oder dem Sofort-Tarif.
So finden Ihre Kunden Dich viel besser bei Google - SEO ist essentiell für jede Webseite

So finden Deine Kunden Dich viel besser bei Google – SEO ist essentiell für jede Webseite

Eine eigene Homepage ist gerade heute für Unternehmen pures Geld wert. Hier werden stets neue Produkte vorgestellt, die Kunden über alle Neuerungen des Unternehmens informiert. Und der eigene Online Shop darf natürlich auch nicht fehlen.

Aber da kann die Homepage auch noch so bunt und attraktiv gestaltet sein. Wenn Du hier zu wenig oder fast gar keinen Traffic auf deiner Seite verbuchst, bringt Dich das auf die Dauer auch nicht weiter. Damit der Laden jedoch läuft, brauchst Du ein anständiges SEO Konzept.

Problematik Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung wird selbst heute noch von vielen Unternehmen als eher unwichtig betrachtet. Dies ändert sich meist auch erst dann, wenn plötzlich die Konkurrenz das SEO für sich entdeckt hat. Dies hat zur Folge, dass die erste Seite bei Google, Yahoo und Co nur so von suchmaschinenoptimierten Seiten der Konkurrenz strotzt, während Dein eigenes Unternehmen eher im unteren Mittelfeld rangiert. Oder aber mit ganz viel Pech erst gar nicht in den Suchergebnissen der ersten Seite landet.

Darüber hinaus ist auch eine On-Page Optimierung ein wichtiger Baustein in der Suchmaschinenoptimierung. Dass diese kaum Anerkennung findet, siehst Du bei den Suchergebnissen schon daran, dass viele Webseiten häufig mit „Herzlich willkommen“ anfangen. Aber dies nur als kleine Info am Rande.

Die Frage, warum SEO so wichtig ist, lässt sich relativ einfach beantworten. Eine gute Suchmaschinenoptimierung Deiner Webseite ist dann von Bedeutung, wenn Du auch bei Yahoo, Google und Co schnell mit deinem Angebot gefunden werden möchtest.

Die SEO Texte

Google und andere Suchmaschinen sind aber nicht der Hauptgrund, warum Du eine gute SEO Optimierung machen solltest. Am meisten profitieren davon die Besucher Deiner Webseite, welche für Dich auch potentielle Kunden darstellen.

Um eine ideale Optimierung zu erreichen, solltest Du Dir im Vorfeld folgende Frage stellen: Was ist Dir auf einer Homepage wichtig, wenn Du Dich dort umfassend über das Angebot informieren möchtest? Eine einfache und übersichtliche Gliederung, schnelle Ladezeiten? Überschriften über den Texten, die direkt mitteilen, worum es in diesem Abschnitt geht?

Um diese Fragen zu beantworten, sind suchmaschinenoptimierte Texte das A und O. Der Content Deiner Webseite sollte auf EIN bestimmtes Thema hinweisen. Neben den grafischen Darstellungen machen hier vor allem die Texte und die Überschriften viel aus. Doch Überschriften sind nicht gleich Überschriften. Diese teilen den Suchmaschinen über eine Art Klassifizierung mit, was jeder Webseitenbetreiber seinen Kunden mitteilen möchte.

Damit die Suchmaschinen die Inhalte lesen, bewerten und indexieren können, müssen diese natürlich einige Kriterien erfüllen. Dabei solltest Du natürlich immer im Auge behalten, dass Deine Webseite vor allem für die Kunden interessant sein sollte. Für Google, Yahoo und Co reicht eine suchmaschinenoptimierte Aufbereitung. Jeder Webseitenbereich sollte dabei seinen eigenen Bereich haben. Bietest Du zum Beispiel mehrere Produkte an, empfiehlt es sich, im Rahmen der SEO Optimierung für jedes Produkt eine eigene Unterseite zu gestalten.

Wertvolle Tipps für mehr Traffic

Der beste Weg für mehr Traffic besteht darin, sicherzustellen, dass Deine Besucher durch ein geschicktes Suchmaschinen-Konzept auf Deiner Homepage landen. Um dieses Ziel zu erreichen, musst Du zunächst eine erfolgreiche On Page und Off Page Optimierung Deiner Webseite vornehmen.

Neben einer klaren und einfachen Struktur, informativen Inhalten und jeder Menge Mehrwert solltest Du hier auf jedes kleine Detail genau achten. Für Anfänger bedeutet dies natürlich jede Menge Arbeit. Noch dazu müssen einige relevante Dinge beachtet werden. Damit Du am Ende nicht alleine dastehst, informieren wir, die Agentur Unbunt, Dich gerne über unser umfangreiches SEO Konzept. Zudem erarbeiten wir Maßnahmen, die für Dein Unternehmen große Relevanz haben. Hierzu zählt unter anderem auch, ob Du mit Deiner Webseite bundesweit Erfolg im Ranking haben möchtest oder ob sich dieser nur auf eine bestimmte Region auswirken soll.

mit-diesen-tricks-wirst-du-als-unternehmer-erfolgreicher

So wirst Du als Unternehmer erfolgeicher

Mit diesen Tricks schaffst Du es als Unternehmer schneller zum Erfolg

Wenn Du ein Unternehmen neu gründest, besitzt Du kaum einen großen Etat für Marketing-Maßnahmen. Gegensätzlich zu großen Konzernen bist Du somit nicht in der Lage, Werbung für Dein neues Unternehmen zu machen. Aus diesem Grund bleibt Dir vorerst nur übrig, kreativ zu werden. Nur so hast Du eine Chance, Dich gegen große erfolgreiche Unternehmen durchzusetzen.

Glücklicherweise existiert eine ganze Reihe Marketing-Methoden. Mit deren Hilfe ist auch Dir als Neugründer möglich, sehenswerte Resultate für Dein Kleinunternehmen zu erreichen. Positiv hieran ist, Du musst nicht einmal Dein Budget dafür anfassen.

Erprobte Marketing-Ideen für Dein Unternehmen

Nachfolgend präsentieren wir Dir eine Auflistung mit einer Vielzahl anerkannter Möglichkeiten zur Vermarktung. Diese haben sich in der Vergangenheit schon bei Kleinunternehmern sehr gut bewährt.

Stelle anhand derer eine Auswahl, die zu Deinem Unternehmen passt, zusammen. Und rücke mithilfe dieser kostenfreien, effektiven Maßnahmen die Onlinepräsenz Deines Unternehmens in den Vordergrund.

1. Entwickle eine starke Website für Dein Unternehmen

Zur Gewährleistung einer starken Online-Präsenz gehört eine Website. Sicher fragst Du Dich nun, wo Du diese herbekommst. Unsere Werbeagentur Unbunt erstellt Dir gern eine sichere, professionelle Homepage. Und dies zu einem günstigen Preis. Unser Team klärt sämtliche Fragen mit Dir. Ferner zeigen wir Dir Maßnahmen, die Dir bislang entgangen sind, jedoch für eine gelungene Online-Präsenz entscheidend sind.

2. Liste bei Google Deine Website-URL

Zur Beschleunigung des Indexierungsprozesses liste Deine neue Website bei Google. Somit kannst Du schneller gefunden werden.

3. Erfahrungen auf Fachkonferenzen teilen

Teile Dein Wissen mit einem öffentlichen Publikum. So eröffnest Du Dir Möglichkeiten, Dich mit weiteren Anbietern Deiner Branche zu vernetzen. Zeitgleich machst Du Werbung für Dein Unternehmen.

4. Eigener Newsletter zur Erhaltung von Bestandskunden

Nutze als starkes Werkzeug für Dein Kleinunter-nehmen E-Mail-Marketing. So kannst Du Bestandskunden wie auch mögliche Neukunden für Dein Unternehmen begeistern.

5. Firmen-Logo in E-Mail Signatur

Nutze in geschäftlichen E-Mails dein Firmen-Logo und setze einen Link zu Deiner Website. Neben dem professionellen Eindruck generierst Du gleichzeitig mehr Klicks auf Deine Website.

6. Gemeinschaftsprojekte

Nutze die Chance, Dein individuelles Wachstum zu fördern und Dir einen guten Ruf Deines Geschäfts zu erarbeiten.

7. Nutze Deine Mitarbeiter als Markenbotschafter

Baue zu Deinen Mitarbeitern eine gute Geschäftsbeziehung auf. Denn sie sind die besten Werbeträger für Dein Unternehmen.

8. Netzwerk aufbauen

Knüpfe neue Kontakt auf Online-Plattformen. Mithilfe eines ansprechenden Unternehmens-Profils auf Xing und LinkedIn kannst du in Gruppen beitreten. In diesen Netzwerken trittst Du als Experte Deiner Branche au

9. Pressemitteilungen

Publiziere, weshalb Du ein Unternehmen gegründet hast. Nutze lokale wie regionale Medien für die Erstellung eines redaktionellen Beitrags.

10. Rabatte und Sonderangebote für spezielle Kunden

Gib treuen Kunden ein besonderes Gefühl und hebe sie eine Stufe höher. Lass ihnen Sonderangebote und Rabatte zukommen.

11. Social Media

Setze Social Media ein, indem Du Unternehmen in aktuellen Facebook-Posts markierst, mit denen Du Dir eine Zusammenarbeit vorstellen kannst.

12. Tag der offenen Tür

Mithilfe eines Tages der offenen Tür eröffnest Du Dir Möglichkeiten, Kontakte zu neuen Kunden herzustellen. Beantworte Frage, räume mögliche Zweifel aus. Baue Dir somit Vertrauen zu Deinen Kunden auf.

13. Trage Dich in ein Online-Verzeichnis ein

Wenn Du Dein Unternehmen in Online-Verzeichnisse einträgst, erhöhst Du die Chancen der Sichtbarkeit Deines Kleinunternehmens innerhalb der Google-Suchergebnisse.

14. Unternehmensvideo nutzen

Verpacke in einem speziellen Unternehmens-Video alle bedeutsamen Informationen. Damit entfällt ein langes Blättern auf der Website.

15. Zufriedene Kunden = beste Werbung für Dein Unternehmen

Deine Kunden sind mit Deiner Leistung zufrieden? Sie können dies innerhalb Facebook, Twitter und Co. teilen.

Wir hoffen, Dir mit unseren Tipps hilfreich zu Seite gestanden zu haben. Finde die eine oder mehrere für Dich passende Möglichkeit/en heraus. Wir wünschen Dir viel Erfolg mit Deinem Kleinunternehmen im Online-Geschäft!